#1

Besatzungsausbildung & Einführung zu Fertigkeiten und Vorteilen

in Neueinsteiger 01.06.2018 11:44
von Juergen_W64 • Hauptgefreiter | 713 Beiträge | 184 Punkte

Besatzungsausbildung


Wenn ihr eine Besatzung anheuert, dann solltet ihr direkt anfangen, Besatzungserfahrung zu sammeln, um sie auf eine Ausbildungsstufe von 100 % zu bringen. Die Menge an verdienter Besatzungserfahrung am Ende eines Gefechts entspricht der Menge verdienter Erfahrung des Panzers. Man büßt keine Besatzungserfahrung ein, wenn ein Besatzungsmitglied im Gefecht beschädigt oder ausgeschaltet wurde. Ihr braucht diese Mengen an EP, um ein Besatzungsmitglied auf 100 % auszubilden:

Um von 50 % auf 100 % zu kommen, braucht man 48.314 Besatzungserfahrung
Um von 75 % auf 100 % zu kommen, braucht man 24.157 Besatzungserfahrung

Sobald die Besatzung 100 % erreicht hat, könnt ihr Fertigkeiten und Vorteile ausbilden. Sobald die erste Fertigkeit 100 % erreicht, kann der Besatzung eine Zweite gegeben werden. Ihr könnt eure Besatzung in Fertigkeiten und Vorteilen nach und nach ausbilden, bis sie maximal 25 davon haben. Lest euch die Beschreibungen jeder Fertigkeit genau durch und wählt die, die für euren Spielstil am besten sind. Die Besatzungserfahrung die benötigt wird, um eine Fertigkeit oder einen Vorteil voll auszubilden verdoppelt sich nach je vier Stück:

Für die ersten vier Fertigkeiten/Vorteile braucht man 100.000 EP
Die Kosten verdoppeln sich dann nach jeweils vier Stück und es können maximal 25 Fertigkeiten/Vorteile ausgebildet werden.

Elite- und Premiumpanzer haben schnellere Besatzungsausbildung, mit der man in jedem Gefecht mehr Besatzungserfahrung verdienen kann. Schnellere Besatzungsausbildung gibt einem 25 % mehr Besatzungserfahrung nach jedem Gefecht. Damit können diese Besatzungen schneller die Fertigkeiten und Vorteile erlenen, die man haben möchte.

Premiumpanzer sind die besten Fahrzeuge für Besatzungsausbildung. Premiumpanzer haben einen Erfahrungsbonus, den Elitepanzer nicht haben, mit dem Besatzungen von 10 bis 70 % mehr Panzererfahrung erhalten, bevor der Bonus für schnellere Besatzungsaubildung addiert wird. Da Panzererfahrung die Besatzungserfahrung bestimmt, sind diese Boni bei der Ausbildung von Besatzungen sehr praktisch.




Einführung zu Fertigkeiten und Vorteilen


Die Fertigkeiten und Vorteile der Besatzung verleihen ihr gewisse Verstärkungen, mit denen eure Leistung auf dem Schlachtfeld verstärkt wird. Die Auswahl einer Fertigkeit oder eines Vorteils kann sich als schwierig erweisen. Lest euch also durch, was sie bewirken und welche Vorteile ihr daraus ziehen könnt. Eure Besatzung kann maximal 25 Fertigkeiten und Vorteile haben.

Fertigkeiten und Vorteile funktionieren etwas unterschiedlich: Fertigkeiten werden aktiv, sobald ihr sie erlernt habt. Zudem werden Fertigkeiten effektiver, wenn ihr eure Ausbildungsstufe erhöht. Vorteile werden hingegen nur dann aktiv, wenn sie vollständig bis 100 % ausgebildet sind.

Einige Fertigkeiten und Vorteile sollte man besser bei bestimmten Klassen, Nationen und sogar Spielweisen anwenden – nehmt euch also die Zeit, um herauszufinden, was am besten zu euch passt.

Fertigkeiten

Fertigkeiten sind sofort verfügbar und verbessern sich mit steigender Ausbildungsstufe.


•Reparatur:
Beschleunigt die Reparatur beschädigter Module. Je höher die Ausbildungsstufe der Besatzung, desto schneller wird eine Reparatur abgeschlossen. Die Fertigkeit wird effektiver, wenn ihr sie mit der Werkzeugkiste und der großen Ersatzteilkiste kombiniert.

•Brandbekämpfung: Verbessert die Fähigkeit der Brandbekämpfung eurer Besatzungen. Je höher die Ausbildungsstufe, desto schneller wird ein Feuer gelöscht und desto weniger Schaden pro Sekunde erleidet das Fahrzeug, ehe das Feuer gelöscht ist.

•Tarnung: Verringerte Fahrzeugsichtbarkeit. Je höher die Ausbildungsstufe, desto niedriger ist die Wahrscheinlichkeit, dass der Gegner euer Fahrzeug sieht. Die Fertigkeit wird effektiver, wenn sie mit Tarnnetz kombiniert wird.

•Tausendsassa: Ermöglicht dem Kommandanten die Meisterung jeder Spezialisierung und den Ersatz ausgeschalteter Besatzungsmitglieder – in Höhe von 50 % ihrer Ausbildungsstufe, sobald er vollständig ausgebildet ist. Es können nur Spezialisierungen ersetzt werden. Der Ersetzungseffekt verringert sich mit jedem ausgeschalteten Besatzungsmitglied – wenn also zwei Besatzungsmitglieder ausgeschaltet wurden, kann der Kommandant ihre Pflichten mit 25 % pro Besatzungsmitglied ausführen.

•Späher: Erhöht bei vollständiger Ausbildung die maximale Sichtweite um 2 %. Diese Fertigkeit ist effektiver, wenn das Beobachtungsgerät zerstört ist, und bietet dabei eine Steigerung von 20 %, und sie profitiert von der Kombination mit Weitsicht, entspiegelter Optik und Scherenfernrohr.

•Schmerztoleranz: Verringert bei vollständiger Ausbildung die Wahrscheinlichkeit eines kritischen Schadens bei Besatzungsmitgliedern um 10 %. Diese Fertigkeit ist effektiver, wenn sie mit einer Splitterschutzbeschichtung und einem großen Erste-Hilfe-Kasten kombiniert wird.

•Weitsicht: Erhöht die Sichtweite bei vollständiger Ausbildung um 3 %. Die Fertigkeit ist effektiver, wenn sie mit Späher, entspiegelter Optik und Scherenfernrohr kombiniert wird.

•Mentor: Bietet bei vollständiger Ausbildung einen EP-Bonus von 10 %.

•Signalverstärker: Erhöht die Funkreichweite bei vollständiger Ausbildung um 20 %.

•Relais-Station: Erweitert bei vollständiger Ausbildung die Funkreichweite verbündeter Kommunikation in Reichweite des eigenen Funkgerät um 10 %.

•Fahren wie auf Schienen: Verbessert bei vollständiger Ausbildung die Genauigkeit beim Fahren um 4 %. Die Fertigkeit ist nicht aktiv, wenn das Fahrzeug steht oder sich dreht. Die Fertigkeit ist effektiver, wenn sie mit einem vertikalen Stabilisator kombiniert wird.

•Meister am Bremshebel: Erhöht bei vollständiger Ausbildung die Drehgeschwindigkeit des Fahrzeugs um 5 %. Die Fertigkeit wird effektiver, wenn sie mit zusätzlichen Laufpolstern, Leih-und-Pachtgesetz-Öl, Qualitätsöl, entferntem Drehzahlbegrenzer, 100-Oktan-Benzin und 105-Oktan-Benzin kombiniert wird.

•Geländespezialist: Verringert bei vollständiger Ausbildung den Bodenwiderstand auf weichem Untergrund um 10 % und auf mittelweichem Untergrund um 2,5 %. Geringerer Bodenwiderstand erhöht die Manövrierbarkeit und die Beschleunigung eines Fahrzeugs. Die Fertigkeit ist effektiver, wenn sie mit zusätzlichen Laufpolstern kombiniert wird.

•Rammbock: Verringert bei vollständiger Ausbildung den Schaden durch Rammen an eurem Fahrzeug um 15 % und erhöht den Schaden durch Rammen an gegnerischen Fahrzeugen um 15 %. Die Fertigkeit ist nur effektiv, wenn sich das Fahrzeug bewegt. Die Fertigkeit ist nicht effektiv, wenn zwei verbündete Fahrzeuge zusammenstoßen.

•Ruhige Hand: Verbessert bei vollständiger Ausbildung die Genauigkeit bei der Turmdrehung um 7,5 %. Die Fertigkeit ist effektiver, wenn sie mit einem vertikalen Stabilisator kombiniert wird.

•Büchsenmacher: Verbessert bei vollständiger Ausbildung die Genauigkeit eines beschädigten Geschützes um 20 %. Die Fertigkeit ist effektiver, wenn sie mit einem vertikalen Stabilisator kombiniert wird.

Legendäre Fähigkeiten

Nur verfügbar, wenn ein Heldenpanzer von Dark Horse gekauft wurde.

• Snakebite: Voll ausgebildet verbessert sich die Genauigkeit des Richtschützen durch Verringerung der Streuung um 5 % (effizienter in Verbindung mit vertikalem Stabilisator, „Ruhige Hand“ und „Fahren wie auf Schienen“).

• Übereifriger Kommandant: Steigert die Besatzungseffizienz, wenn die Fahrzeugstruktur unter 10 % fällt.

• Materialschonung: Rationierung erlaubt eurem Kommandanten, manchmal ein im Gefecht verwendetes Verbrauchsmaterial zu behalten.

Vorteile

Werden aktiv, sobald sie zu 100 % ausgebildet sind.


•Waffenbrüder: Dieser Vorteil erhöht die Spezialisierungen und alle Fertigkeiten, die jeder in der Besatzung erlernen kann, indem er ihre Ausbildungsstufe um 5 % erhöht. Der Vorteil ist effektiver in Kombination mit verbesserter Lüftung, Zusatzrationen, Schokolade, Kiste Cola, Pudding und Tee, starkem Kaffee oder verbesserten Rationen.

•Adlerauge: Ermöglicht es dem Kommandanten, nach einer Verzögerung von vier Sekunden kritisch beschädigte Module bei Zielfahrzeugen in Sichtweite zu erkennen. Effektiv sowohl im indirekten als auch im direkten Feuermodus.

•Sechster Sinn: Mit diesem Vorteil kann der Kommandant erkennen, ob das Fahrzeug vom Gegner erkannt wurde.

•Tarnungsexperte: Der Tarnfaktor, während man sich im Blattwerk versteckt, ist um 5 % effektiver als normal. Dieser Vorteil ist effektiver, wenn er mit den einem Tarnnetz und der Fertigkeit Tarnung kombiniert wird.

•Schwimmunterricht: Die Dauer, die euer Panzer unter Wasser überleben kann, wird um 50 % gesteigert.

•Ruf nach Vergeltung: Ein Funker mit diesem Vorteil, der die Zerstörung seines Fahrzeugs überlebt hat, kann zwei weitere Sekunden lang die Positionen des Feinds übermitteln. Falls es keinen Funker gibt, muss der Kommandant überleben, damit sich diese Fertigkeit auswirkt.

•Vorsorgewartung: Verringert die Wahrscheinlichkeit von Feuer am Motor um 25 %. Der Vorteil ist effektiver, wenn er mit automatischen Feuerlöschsystemen kombiniert wird.

•Fallschirmjägerausbildung: Verringert den Schaden beim Fallen um 20 %.

•Leises Fahren: Verringert die Auswirkung der Bewegung auf den Tarnfaktor eures Panzers um 50 %. Dieser Vorteil ist effektiver, wenn er mit der Fertigkeit Tarnung kombiniert wird.

•Intensivkurs Wartung: Der Fahrer kann Ketten 20 % schneller reparieren. Dieser Vorteil ist effektiver, wenn er mit den Fertigkeiten Werkzeugkiste und Reparatur kombiniert wird.

•Scharfschütze: Erhöht die Wahrscheinlichkeit, kritischen Schaden an gegnerischen Fahrzeugmodulen und der gegnerischen Besatzung zu verursachen, um 3 %. Ist nur bei panzerbrechenden Granaten, Hartkerngranaten und Hohlladungsgeschossen effektiv.

•Markiertes Ziel: Macht gegnerische Zielfahrzeuge zwei weitere Sekunden sichtbar. Der Vorteil ist sowohl im indirekten als auch im direkten Feuermodus wirksam.

•Gedämpfter Schuss: Verringert die Auswirkung eines Schusses auf den Tarnfaktor eures Panzers um 25 %. Dieser Vorteil ist effektiver, wenn er mit den Fertigkeiten Tarnnetz und Tarnung kombiniert wird.

•Sichere Lagerung: Erhöht den Strukturwert des Munitionslagers um 12,5 %. Der Vorteil ist effektiver, wenn er mit einem nassen Munitionslager kombiniert wird.

•Adrenalinrausch: Beschleunigt das Nachladen um 9.09 %, wenn das Fahrzeug weniger als 10 % seiner Struktur besitzt. Der Vorteil ist effektiver, wenn er mit einem Ansetzer für Geschütze kombiniert wird.

•Vorahnung: Gewährt eine Wahrscheinlichkeit von 17 %, dass ihr beim Wechsel der Munitionsarten keinen Nachladefortschritt verliert. Der Effekt stapelt sich bei zwei Ladeschützen und gewährt damit eine Wahrscheinlichkeit von 34 %. Dieser Vorteil wirkt sich nur aus, wenn euer Panzer über mehr als einen Granatentyp verfügt.



zuletzt bearbeitet 01.06.2018 11:47 | nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: McGirg
Forum Statistiken
Das Forum hat 662 Themen und 4179 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen