#1

Kenne deinen Panzer: Übersicht der Panzertypen

in Neueinsteiger 01.06.2018 11:51
von Juergen_W64 • Stabsunteroffizier | 372 Beiträge

Kenne deinen Panzer: Übersicht der Panzertypen


In World of Tanks gibt es 5 eigenständige und unterschiedliche Panzertypen. Jeder Typ hat seine eigene, einzigartige Rolle auf dem Schlachtfeld. Wer zum Meister-Panzerkommandanten aufsteigen will, muss diese Rollen kennen, um die Unterschiede zwischen ihnen ausnutzen zu können. Um erfolgreich im Gefecht zu bestehen, müsst ihr herausfinden, wie die einzelnen Maschinen funktionieren und wie man am besten mit ihnen umgeht. Schaut euch im Nachfolgenden eine Übersicht der einzelnen Panzertypen an!

Leichte Panzer | Mittlere Panzer | Schwere Panzer | Jagdpanzer | Artillerie

Leichte Panzer

Leichte Panzer sind (bis auf wenige Ausnahmen) schnell, schneller als die meisten anderen Fahrzeuge auf dem Schlachtfeld. Als Ausgleich dazu haben sie im Vergleich zu anderen Panzerklassen eine schwache Panzerung. Daraus ergibt sich, dass ihre wichtigste Aufgabe die Aufklärung ist.

Wenn ihr in einem leichten Panzer aufklärt, solltet ihr zwei Grundregeln nicht vergessen: Bleibt in Bewegung und bleibt getarnt. Denkt daran: Da eure Panzerung so dünn ist, wird jeder andere Panzer auf dem Schlachtfeld zur Bedrohung, selbst andere leichte Panzer! Ihr seid jedoch schnell. Um effektiv aufzuklären, müsst ihr euch schnell bewegen und so gut wie möglich versteckt bleiben, um gegnerisches Feuer zu umgehen. Gleichzeitig sichtet ihr die Stellungen anderer Panzer und gebt diese Information an eure Teamkameraden weiter.

Die Aufgabe eines leichten Panzers ist die eines entscheidenden Zulieferers, der die Effektivität anderer Panzer sichert, die auf Aufklärungsinformationen angewiesen sind. Zum Beispiel bleiben Jagdpanzer aus Gründen, die weiter unten beschrieben sind, oft versteckt und agieren aus der Distanz als Scharfschützen. Auch die Artillerie schießt oft aus der Ferne. Diese Panzer benötigen die genauen Aufklärungsinformationen, die durch leichte Panzer geliefert werden, um sinnvoll zum Gefecht beizutragen.


Mittlere Panzer

Mittlere Panzer können gewissermaßen als Kreuzung zwischen leichten und schweren Panzern beschrieben werden. Mittlere Panzer sind häufig schneller als schwere Panzer (wenn auch langsamer als leichte Panzer) und führen ein mächtigeres Geschütz als ihre leichten Gegenstücke. Ihre im Vergleich zu den schweren Panzern erhöhte Wendigkeit macht sie zu geschickten Kämpfern auf dem Schlachtfeld.

Wenn ihr einen mittleren Panzer fahrt, besteht eure Aufgabe darin, andere mittlere und leichte Panzer anzugreifen und das strafende Feuer der Jagdpanzer und schweren Panzer zu vermeiden. Da ihr euch in jedem Gefecht viel bewegen werdet, ist es auch wichtig, sich Artilleriestellungen zu merken und nah an Klippen, Mauern und anderen Hindernissen zu bleiben, um Granatenbeschuss zu vermeiden.

Der clevere und effektive Kommandant eines mittleren Panzers wird Gegner sichten und sie angreifen, sobald es angemessen ist. Einer der effektivsten Wege für einen mittleren Panzer, den Ausgang eines Gefechts zu beeinflussen, ist das Sichten und Zerstören von gegnerischer Artillerie und Jagdpanzern. Wenn es euch gelingt, euch ohne gesichtet zu werden der Artillerie oder den Jagdpanzern zu nähern, könnt ihr eure Geschwindigkeit ausnutzen, um den Gegner zu umkreisen und diese schweren Geschütze ausschalten. Damit wendet ihr im Gefecht das Blatt zu euren Gunsten.


Schwere Panzer

Schwere Panzer profitieren von einigen der stärksten Panzerungen und verheerender Feuerkraft. Aus diesem Grund könnte man sie als die Nahkämpfer des Schlachtfelds bezeichnen. Obwohl sie nicht so flink sind wie andere Panzer, trägt ein schwerer Panzer in seinem Team durch das grenzenlose Austeilen und Absorbieren von massenhaftem Schaden bei.

Selbstverständlich eignen sich schwere Panzer für den Kampf gegen andere schwere Panzer. Ziemlich oft führt der Kampf zwischen schweren Panzer zu einem kleinen Abnutzungskrieg, in welchem das Team, dessen schwere Panzer überleben, von der verbleibenden Feuerkraft profitiert. Schwere Panzer sind außerdem am effektivsten, wenn es darum geht, einen Flaschenhals, bei dem die Panzer lediglich eine Route zum Ziel haben, zu kontrollieren oder zu durchbrechen.

Es ist die Aufgabe eines schweren Panzers, das andere Team zu bedrohen, sei es durch Schikane und roher Gewalt oder durch bedrohliches Auftauchen in der Nähe auf der Minikarte. Lasst euch aber nicht alleine erwischen! Ein einzelner schwerer Panzer wird das Ziel des gegnerischen Feuers sein, denn das Ausschalten eines einzigen schweren Panzers durch das gegnerische Team kann den Ausgang des Gefechts entscheiden


Jagdpanzer

Die Aufgabe des Jagdpanzers ist einzigartig. Einige haben eine mit leichten oder mittleren Panzern vergleichbare Geschwindigkeit, und Geschütze, die ähnlichen oder häufig stärkeren Schaden verursachen als schwere Panzer. Sie sind jedoch oft sehr schwach gepanzert und (üblicherweise) ohne Turm. Daher sind sie für jeden anderen Panzer auf der Karte, selbst für leichte Panzer, Primärziele!

Wie ihr vermuten könnt, ist ihre Bezeichnung angemessen angesichts der massiven, einschüchternden Geschütze, die sie mit sich führen. Ein gut gezielter Schuss kann selbst den schwersten gegnerischen Panzern ziemlich große Kerben verpassen. Da er mächtig aber verletzlich ist, sind die Einhaltung einer sicheren Distanz und das Nutzen von Tarnung von größter Wichtigkeit. Der Jagdpanzer sollte sich immer in Büschen verstecken und den Vorteil erhöhter Stellungen auf den Karten, z. B. Hügel oder einzelne Mauern, ausnutzen. Auf diese Weise kann er seine schwache Panzerung kompensieren und wiederholt schwere Treffer austeilen.

Der Jagdpanzer kann als der Scharfschütze auf dem Schlachtfeld von World of Tanks angesehen werden. Jagdpanzer sind sehr anfällig, doch absolut unbarmherzig, wenn sie effektiv gespielt werden. Ein einziger Schuss eines Jagdpanzers kann jederzeit einen vorrückenden Panzer zerstören und den Ausgang des Gefechts verändern. Der Jagdpanzer ist für den Erfolg des Teams entscheidend.


Artillerie

Um die Artillerie zu spielen, benötigt man Disziplin und Geduld. Diese Fahrzeuge verfügen über einige der stärksten Waffen im Spiel. Die Hauptaufgabe der Artillerie ist jedoch die Unterstützung. Ein guter Artilleriekommandant verlässt sich auf seine Aufklärer und Teamkameraden, wenn es darum geht, den Gegner zu orten.

Ihr dürft eure Schüsse nicht verschwenden, wenn ihr überraschende Granaten von oben verteilt. Jeder Schuss verrät den Gegnern, dass ihr sie im Visier habt. Wenn sie sich hastig verstecken und plötzlich keine Ziele mehr da sind, verringert sich eure Fähigkeit, den Gegner zu treffen und das Gefecht zu beeinflussen, drastisch.

Obwohl sie am effektivsten über weite Strecken und im Versteck sind, ist der Gebrauch von Scherenfernrohren und Tarnnetzen beinahe immer zwingend erforderlich. Denkt daran, eine gute, doch verborgene Feuerstellung zu finden und zu halten, und bleibt geduldig. Eure Teamkameraden müssen den Gegner erst für euch sichten. Häufig ist es am besten, auf den perfekten Schuss zu warten, ihn abzufeuern, und eine neue Stellung zu beziehen. Andernfalls wird der Gegner durch das Sichten der Rauchspuren eure Stellung ausmachen und für einen einfache Abschuss anrücken.



nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 2 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: FischerMan85
Forum Statistiken
Das Forum hat 464 Themen und 2627 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen