#1

Spielanleitung: Artillerie

in Neueinsteiger 01.06.2018 12:04
von Juergen_W64 • Stabsgefreiter | 796 Beiträge | 202 Punkte

Spielanleitung: Artillerie

Bei den Artilleriefahrzeugen, auch Selbstfahrlafetten oder „Artys“ genannt, handelt es sich um eine oft missverstandene Fahrzeugklasse. Das Spielen mit einer Arty benötigt Geduld und Übung. Wenn man mit diesem Fahrzeugtyp spielt, steht dem Spieler nur eine geringe Zahl an Strukturpunkten sowie eine schwache Panzerung zur Verfügung, außerdem gilt es zu berücksichtigen, dass das Nachladen, die Beschleunigung und die Wannendrehung langsam vor sich gehen. Vor diesem Hintergrund müsst ihr euch auf eure Stärken besinnen, nämlich ein leistungsstarkes Geschütz und die Artilleriebeobachtersicht, um aus der Luft zu zielen. Dies ist ein einfacher Leitfaden, wie man mit Artilleriefahrzeugen spielt, mit dessen Hilfe wir das Mysterium um diese leistungsfähige Unterstützerklasse ein wenig lüften wollen!
Erste Schritte

Diese Fahrzeugklasse ist bei World of Tanksn mit markiert. Wählt einen Panzer mit dieser Markierung aus und dann gehts los!

Denkt beim Laden des Gefechts daran, dass man sich mit Artilleriefahrzeugen nicht in den Nahkampf stürzt. Die Absicht ist vielmehr, versteckt zu bleiben und Ziele aus der Entfernung anzugreifen.

Findet einen geeigneten Ort, von dem aus dem ihr überwiegend unbehindert zielen könnt. Die Ecken von Karten sind häufig gewählte Orte. Ihr müsst verschiedene Stellen auf verschiedenen Karten ausprobieren, um die Orte zu finden, die sich für euch am besten eignen. Seht euch nach Büschen oder Felsen um, hinter denen ihr euch verstecken könnt, oder nach einer Erhebung, die euch ein freies Blickfeld verschafft. Artys sind eher schwach in der Verteidigung, daher ist es wichtig, außer Sichtweite des Gegners zu bleiben.

Gleich zu Anfang werdet ihr feststellen, dass das Zielen mit Artilleriefahrzeugen etwas anders abläuft als bei anderen Fahrzeugen bei World of Tanks. Um die Artilleriebeobachtersicht einzuschalten, drückt den linken Schalter (LT). Euer Controller ist standardmäßig so eingestellt, dass ihr den Schalter gedrückt halten müsst, damit diese Zielansicht eingeblendet bleibt. Im Einstellungsmenü könnt ihr festlegen, ob durch das Drücken von LT diese Zielansicht ein- und wieder ausgeschaltet wird, damit ihr nicht ständig den Schalter gedrückt halten müsst.

Versuchen wir es nun mit Zielen. Eine grüne Linie zeigt an, dass ein Direktschuss auf das Ziel möglich ist, eine rote Linie bedeutet, dass ein Hindernis im Weg steht, und eine weiße Linie heißt, dass ihr euch außer Reichweite befindet.

Beachtet das Oval aus grünen Punkten um euer Ziel herum. Dieses Oval ist zu Anfang weit gefächert und zieht sich allmählich immer enger zusammen, je mehr es sich dem Ziel nähert. Die Punkte zeigen an, wo euer Geschoss einschlagen kann. Wenn ihr keine Punkte seht, ist es nicht möglich, das Ziel zu treffen, selbst wenn die Linie grün angezeigt wird.

Je enger die Punkte gesetzt sind, bevor ihr abfeuert, desto besser sind eure Chancen, einen Treffer zu landen. Habt Geduld! Es ist besser, ein paar Sekunden länger zu warten, um einen präziseren Treffer zu landen, als einen Schuss zu verschwenden und die Nachladezeit abzuwarten.

Das Blockieren der Wanne kann eure Genauigkeit ebenfalls erhöhen. Drückt auf dem Steuerkreuz nach links, um eure Wanne zu blockieren. Drückt noch einmal nach links, um die Wannenblockierung aufzuheben. Denkt daran, nach dem Schuss die Wannenblockierung aufzuheben, wenn ihr euer nächstes Ziel ins Visier nehmen wollt.

Hilfreiche Hinweise

Jetzt, wo ihr die Grundlagen kennt, haben wir zum Thema Artillerie noch ein paar Tipps für euch.

Wenn ein gegnerischer Panzer sich in eurer Nähe aufhält, schaltet von der Artilleriebeobachtersicht auf normale Sicht um, damit ihr das Fahrzeug direkt ins Visier nehmen könnt. Verlasst eure Stellung, sobald ihr es mit gegnerischen Artys zu tun bekommt, da die feindliche Artillerie eure letzte bekannte Position unter Beschuss nehmen wird.
Artys verursachen Flächenschaden. Wenn ihr auf einen Gegner feuert, der sich unmittelbar neben einem eurer Verbündeten befindet, geht ihr das Risiko ein, einen Teamkameraden zu beschädigen. Achtet auf eure Verbündeten, wenn ihr feuert
Bei Artys dauert das Nachladen äußerst lange. Wenn ihr keine guten Ziele habt oder das Ziel größtenteils blockiert ist, wodurch eure Chancen auf einen Treffer eher niedrig ausfallen, dann wartet ab. Wenn ihr auf ein ungünstig positioniertes oder blockiertes Ziel feuert, verpasst ihr möglicherweise die Gelegenheit, ein geeignetes Zielobjekt, das während des Nachladens auftaucht, unter Feuer zu nehmen
Wenn eine Arty Feuer gibt, dauert es zwei oder mehr Sekunden, bis das Geschoss einschlägt. Wenn euer Ziel sich bewegt, müsst ihr einkalkulieren, wie weit es sich in der Zeit zwischen dem Abfeuern und dem Einschlag fortbewegen wird. Es braucht etwas Übung, um sich an diese Verzögerung zu gewöhnen, aber gebt nicht auf, wenn ihr mobile Ziele am Anfang verfehlt.
Zu Anfang eines Spiels habt ihr wahrscheinlich eine große Auswahl an Zielen. Wählt anfangs unbewegliche Ziele oder diejenigen Fahrzeuge, die sich am langsamsten bewegen. Wenn ihr zwischen mehreren unbeweglichen Zielen wählen müsst, schaltet zuerst die Artys aus, dann die Jagdpanzer, die schweren Panzer und zuletzt die mittleren und leichten Panzer.
Achtet in der Artilleriebeobachtersicht auf Hinweise auf Feindpanzer, die ihr auf dem Radar nicht sehen könnt. Selbst wenn keine roten Punkte angezeigt werden, seht ihr, wie Bäume umknicken, Gebäude beschädigt werden sowie das Aufblitzen des Mündungsfeuers, wenn ein Panzer einen Schuss abgibt. Einen Gegners rein durch sichtbare Schäden aufzuklären und sich dann auf seine Position einschießen, sobald er feuert, macht echt Laune!
Bei den Artys dreht sich alles um Geduld. Nehmt euch Zeit, ein Ziel zu finden, wartet, bis die Zielpunkte so eng wie möglich um das Ziel herum platziert sind und feuert erst dann!



nach oben springen


Besucher
1 Mitglied und 3 Gäste sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: jin shuiqian
Forum Statistiken
Das Forum hat 732 Themen und 4467 Beiträge.

disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen