headerimg
#1

Tanks Reforged: Balancing-Updates für den WZ-113G FT-Zweig!

in Neuigkeiten und Info´s 13.09.2021 19:36
von Juergen_W64 • Stabsunteroffizier | 2.550 Beiträge | 352 Punkte

Tanks Reforged: Balancing-Updates für den WZ-113G FT-Zweig!


Die Jagdpanzer am Ende des WZ-113G FT-Zweigs waren für die Unterstützung aus mittlerer Entfernung gedacht. Für diese Ausgabe von Tanks Reforged haben wir einige Updates an diesen Panzern vorgenommen, damit ihr deren Potenzial voll ausschöpfen können.

Als Bonus haben wir außerdem drei Premiumpanzer verbessert, die zwar nicht zum WZ-113G FT-Zweig gehören, aber dennoch etwas Liebe verdient haben, damit sie sich im Gefecht einen Namen machen können.

Kommen wir also zu den Änderungen!

WZ-113G FT, chinesischer Jagdpanzer der Stufe X

Der WZ-113G FT bietet auf dem Schlachtfeld eine solide Leistung, ist aber nicht das beliebteste Fahrzeug, was wahrscheinlich auf zwei Gründe zurückzuführen ist: den Spielstil und die Tatsache, dass er sich nicht wie ein Upgrade der Stufe IX anfühlt.

Schauen wir uns den Spielstil dieses Panzers an, damit ihr wisst, was euch erwartet und wie ihr mit diesem Fahrzeug am effektivsten vorgehen könnt, falls ihr es noch nicht kennt. Die Aufgabe des WZ-113G FT auf dem Schlachtfeld ist die Unterstützung der Front aus mittlere Entfernung. Die langsame Granatengeschwindigkeit und die mäßige Zielgenauigkeit machen ihn nicht zu einem effektiven Scharfschützen, und die fehlende seitliche Panzerung verhindert, dass er als Jagdpanzer für Angriffe an der Front eingesetzt werden kann. Seine Stärken liegen im Kampf auf mittlere Entfernung. Er zeichnet sich durch seine solide Frontpanzerung aus, um Beschuss abzuwehren, und durch seine gute Beweglichkeit, um während des Gefechts mit der Frontlinie mithalten zu können. Außerdem verfügt er über ein durchschlagkräftiges Geschütz, das großen Schaden anrichtet.

Apropos durchschlagkräftige Geschütze: Wir haben den Schaden des Stufe-X-Geschützes von 750 auf 850 erhöht, um es von Stufe IX zu unterscheiden. Um dies auszugleichen, haben wir die Nachladezeit erhöht, aber mit den neuen Schadenswerten ist dies insgesamt eine Erhöhung des Schadens pro Minute.

Auch andere Bereiche wie Panzerung und Beweglichkeit wurden verbessert, damit sich dieser Panzer auf dem Schlachtfeld hervortun kann.

Details:

Motor: 650 PS -> 750 PS
Neues Leistungsgewicht: 13,64
152-mm-Geschütz
Nachladezeit: 17 s -> 19,5 s
Schaden: 750/750/1100 -> 850/850/1100
Haupt-Frontpanzerung: 230 -> 250
Obere angewinkelte Wannenpanzerung: 100 -> 130



WZ-111G FT, chinesischer Jagdpanzer der Stufe IX

Der WZ-111G FT macht sich bereits sehr gut, und es gibt hier nicht viel zu tun, um die Leistung zu verbessern, aber wir müssen uns um die auffallend schlechten Geländewiderstandswerte des verbesserten Fahrgestells kümmern. Mit dieser Änderung wird sich das verbesserte Fahrgestell nun tatsächlich wie ein Upgrade anfühlen, da es die allgemeine Beweglichkeit des Panzers verbessert, sobald er ausgerüstet ist, was gut mit der erhöhten Höchstgeschwindigkeit zusammenpasst.

Der WZ-111G FT füllt die Rolle des Unterstützers aus mittlerer Entfernung weiter aus, da ihr mit dem 130-mm-Geschütz startet, das euch aufgrund seiner besseren Genauigkeit und Granatengeschwindigkeit erlaubt, von weiter hinten zu agieren. So habt ihr Zeit, euch mit der verbesserten Panzerung vertraut zu machen, bevor ihr euch näher an die Front wagt. Sobald ihr bereit seid, wechselt zum 152-mm-Geschütz und nehmt Panzer mit 750 Schaden unter Beschuss!

Details:

Geschwindigkeit: 35 -> 38
Fahrgestell 2:
Geländewiderstand: 1,3/1,8/2,9 -> 1,1/1,3/2,2
130-mm-Geschütz
Erhöhter Munitionsvorrat: 30 -> 35
152-mm-Geschütz
Erhöhter Munitionsvorrat: 30 -> 35



WZ-111-1G FT, chinesischer Jagdpanzer der Stufe VIII

Dieser Panzer ist der Übergang vom schnellen, leicht gepanzerten Scharfschützenpanzer-Spielstil zu einem langsameren, stärker gepanzerten Spielstil aus mittlerer Entfernung. Im Moment ist es eine sehr drastische Veränderung, die ein wenig schockierend sein kann. Um den Spielern den Einstieg in den neuen Spielstil zu erleichtern, haben wir den Panzer angepasst, um einen sanfteren Übergang mit weniger Schockeffekt zu bieten.

Zunächst einmal haben wir die Geschwindigkeit und das Leistungsgewicht so angepasst, dass es eine geringere Reduzierung gegenüber dem Stufe-VII-Panzer darstellt. Dadurch hat er Ähnlichkeit mit den vorherigen Panzern dieses Zweigs und erleichtert den Übergang zum nächsten Panzer, bei dem die Geschwindigkeit erneut sinkt. Die Panzerung wurde ebenfalls verbessert, damit Spieler lernen, dass die Panzerung zuverlässig sein kann, ohne zu gut zu sein, da der Panzer nun eine bessere Beweglichkeit aufweist.

Details:

Geschwindigkeit: 35 -> 42
122-mm-Geschütz D-25TG FT
Nachladezeit: 9,4 -> 8,7
Munitionsvorrat: 30 -> 35
122-mm-Geschütz 60 122TG FT
Munitionsvorrat: 30 -> 35
130-mm-Geschütz 59 130JG FT
Munitionsvorrat: 25 -> 35
Obere vordere Wannenpanzerung: 200 mm -> 230 mm
Obere vordere Ecken der Wanne: 180 mm -> 190 mm
Oberer Wannenspitzen: 100 mm -> 115 mm
Alle Geschützblenden
200 mm -> 230 mm
190 mm -> 200 mm
Trefferpunkte: 1000 -> 1200
Reduziertes Gewicht
Erhöhtes Leistungsgewicht auf 14,29 PS/t, wenn es vollständig aufgerüstet ist.

Premiumpanzer: Type 59, chinesischer mittlerer Panzer der Stufe VIII

Der Typ 59 erhielt einige Verbesserungen des Geschütz-Handlings, um das Handling auf dem Schlachtfeld etwas zu verbessern.

Details:

Genauigkeit: 0,39 -> 0,36
Zielerfassung: 2,9 s -> 2,3 s



Premiumpanzer: Minotaur KV-5, sowjetischer schwerer Panzer der Stufe VIII

Der Minotaur KV-5 erhielt eine verbesserte Panzerung für ein deutlich stärkeres Turmprofil, das zuverlässigen Schutz gegen eindringende Geschosse bietet. Die Minitürme an der Wanne wurden ebenfalls verändert und erhielten mit Ausnahme des Luke eine bessere Panzerung. Die Panzerung der Geschützluke wurde reduziert, um eine kleine frontale Schwachstelle zu bieten.

Neben diesen Änderungen haben wir das Handling des Geschützes weiter verbessert, um seine Präzision zu erhöhen.

Details:

Wannenpanzerung
Seiten-Minitürme: 140 mm -> 180 mm
Großer Front-Miniturm: 180 mm -> 200 mm
Luke großer Miniturm: 190mm -> 180mm
Turm
Frontpanzerung: 190 -> 240
Geschützblendenpanzerung: 180 -> 240
Seiten der Kuppel: 150 -> 170
107-mm-Geschütz ZiS-24
Genauigkeit: 0,40 -> 0,35
Zielerfassung: 2,9 s -> 2,3 s



Premiumpanzer: Brick Heavy TankBrick, schwerer Söldnerpanzer der Stufe VIII

Der Brick hat eine recht starke Panzerung, wird aber von seinem Geschütz im Stich gelassen. Wir haben den Schaden pro Schuss erhöht, damit er etwas härter zuschlägt, und auch die Durchschlagskraft erhöht, damit diese Schüsse auch zählen. Die Nachladezeit bleibt unverändert, so dass sich der Schaden pro Minute des Geschützes insgesamt verbessert. Auch die Turmdrehgeschwindigkeit ist für ein Geschütz mit niedrigerem Alpha-Schaden zu langsam, so dass sie erhöht wurde, um ein schnelleres Erfassen von Zielen zu ermöglichen.

Details:

Schaden
250/250/330 -> 280/280/330
Durchschlagskraft:
217/247/50 -> 225/285/50
Turmdrehgeschwindigkeit: 20 -> 25
Frontale Turmeinsatzpanzerung: 150 mm -> 190 mm



Haltet Ausschau nach den nächsten Zweigen legendärer Fahrzeuge, die in Tanks Reforged überarbeitet werden!


Link zur WoT Seite



nach oben springen

#2

RE: Tanks Reforged: Balancing-Updates für den WZ-113G FT-Zweig!

in Neuigkeiten und Info´s 13.09.2021 20:53
von Juergen_W64 • Stabsunteroffizier | 2.550 Beiträge | 352 Punkte

Ein Info und Meinugsvideo von Cpt MaDnezZ zu Thema Chinesen Jagdpanzer Balancing








Chinesen Jagdpanzer Balancing in WoTC | Meinung News [Deutsch]


Wir sprechen über die neuesten Infos zu angekündigten Änderungen an weiteren Panzer. Diesmal müssen die Chinesischen Jagdpanzer und ein paar überraschende Gäste dran glauben.




Hier noch mal der Link : GrizzKoo Gaming



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1853 Themen und 7975 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen