headerimg
#1

Reden wir mal über Panzer – Waffenträger auf E 100 Edition

in Neuigkeiten und Info´s 20.04.2020 23:09
von Juergen_W64 • Stabsunteroffizier | 2.550 Beiträge | 352 Punkte

Reden wir mal über Panzer – Waffenträger auf E 100 Edition


Stufe-X-Jagdpanzer oder Stufe-X-Troublemaker?

Hallo zusammen!

Mein Name ist Jeff Gregg, und ich bin der Lead Designer von World of Tanks: Mercenaries.

Willkommen zu „Reden wir mal über Panzer!“ Das Ziel hiervon ist es, jeweils einen Panzer einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. So erfahrt ihr, wie sie ticken, wie sie optimal eingesetzt werden und wie sie bei Bedarf optimiert werden.

Dieser Artikel befasst sich genauer mit dem Waffenträger auf E 100.

Zusammenfassung

Durch das Anpassen der Magazingröße und -rate sowie der Nachladezeit können wir Änderungen vornehmen, die sich nicht auf die Munitionsstatistiken auswirken, was sich wiederum auf andere Panzer auswirken würde.
Die bessere Magazinrate (3s ->2s) des 15-cm-Geschützes sollte dazu führen, dass der Panzer öfter feuern kann und gleichzeitig seine Sichtbarkeit gesenkt wird, was potenziell zu einer besseren Performance des Fahrzeugs führt.
Die Verringerung der Nachladezeit sollte sich ebenfalls positiv auswirken (ganz besonders in Bezug auf die Überlebensfähigkeit, da der Panzerkommandant versuchen kann, sich seltener in eine Situation zu begeben, in der er verwundbar ist).
Die Verringerung der Magazingröße senkt den Schaden pro Salve für beide Geschütze. Dieser Salvenschaden war bisher immer ein Problem für Gegner (weil er schnell viel Schaden anrichten kann).

Kommende Änderungen

Für die 12,8 cm Kanone L/61
Verringerung der Magazingröße von 6 auf 4.
Verringerung der Nachladezeit von 60 auf 48.
Dadurch verändert sich der Schaden pro Minute von ca. 2878 zu ca. 2488.
Dadurch verändert sich der Salvenschaden von ca. 3360 zu ca. 2240.

Für die 15 cm Pak L/38
Steigerung der Magazingröße von 20 auf 30.
Verringerung der Magazingröße von 4 auf 3.
Verringerung der Nachladezeit von 50 auf 40.
Dadurch verändert sich der Schaden pro Minute von ca. 3052 zu ca. 3068 (geringfügige Steigerung).
Dadurch verändert sich der Salvenschaden von ca. 3000 zu ca. 2250.

Die oben aufgeführten Änderungen werden am 21. April vorgenommen.

Gefechte und Siegrate

Der deutsche Stufe-X-Jagdpanzer Waffenträger auf E 100 betritt das Schlachtfeld mit einem von zwei Geschützen. Standardmäßig mit der 12,8 cm Kanone L/61, oder nach einem Upgrade mit der 15 cm Pak L/38. Wenn wir uns die beiden Varianten anschauen, können wir feststellen, dass die Standardausstattung mit der 12,8 cm Kanone L/61 viel häufiger verwendet wird als das Upgrade-Paket.

https://console.worldoftanks.com/wpstati...per-package.png

Wie also performt dieser Panzer mit diesen Spielern? Dominiert er das Schlachtfeld? Muss er eine Menge einstecken? Den Daten zufolge performt er mit einer Siegrate von 50 % sehr solide. Wenn man die Siegrate auf Grundlage des gewählten Geschützes betrachtet, ist es kein Wunder, dass die Spieler eher das Standardgeschütz verwenden, denn mit ihm ist es ca. 4 % wahrscheinlicher, einen Sieg einzufahren:

https://console.worldoftanks.com/wpstati...per-package.png

Betrachten wir die Siege/Niederlagen des Panzers in Bezug auf Skill.

In der Abbildung unten SOLLTEN wir zwei Linien sehen: eine, die alle Siege/Niederlagen darstellt, und eine zweite, die die Siege/Niederlagen dieses Panzers darstellt. Aber wir können keine zwei Linien sehen, da sie nahezu perfekt übereinanderliegen. Das bedeutet, wenn ein Panzerkommandant (generell) 55 % der Spiele gewinnt, gewinnt er mit diesem Panzer auch 55 % der Spiele. Der Panzer selbst wirkt sich weder negativ auf die Leistung des Panzerkommandanten aus, noch verschafft er ihm einen Vorteil, der über sein Können hinausgeht. Weniger guten Spielern mag die Wahl dieses Panzers zwar attraktiv erscheinen, aber dennoch wird ihre Siegrate mit ihm nicht über ihrer normalen Performance liegen:

https://console.worldoftanks.com/wpstati...ank-balance.png

Waffen

Die Attraktivität der Standardwaffe ist interessant. Betrachten wir, wie diese Geschütze performen, um zu erfahren, warum dies so ist.

Schaden pro Gefecht pro Paket (das zweite Paket bleibt hinter dem Standardpaket und seinem Geschütz zurück):

https://console.worldoftanks.com/wpstati...age-given-1.png

Überlebensfähigkeit

Die Überlebensfähigkeit und durchschnittliche Lebensdauer des Panzers liegt ein wenig am unteren Ende der Stufe-X-Panzer, was angesichts der schwachen Panzerung nicht allzu überraschend ist. Wenn man das 15-cm-Paket verwendet, sinken die Überlebenschancen nahezu um 6 %.

https://console.worldoftanks.com/wpstati...r-package-1.png

Um die Auswirkungen dieser Änderungen zu messen, wenn sie einmal ins Spiel implementiert sind, brauchen wir mindestens 5000 Gefechte in dem/den Panzer(n), um über genügend Daten zu verfügen. Sobald uns diese Menge an Daten vorliegt, werden wir euch an dieser Stelle über die Ergebnisse und (falls erforderlich) die nächsten Schritte informieren.

Falls ihr Feedback zu diesem Prozess habt oder weitere Fragen stellen möchtet, meldet euch gerne bei uns!

Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!



Link zur WOT Seite



nach oben springen

#2

RE: Reden wir mal über Panzer – Waffenträger auf E 100 Edition

in Neuigkeiten und Info´s 12.05.2020 11:28
von Juergen_W64 • Stabsunteroffizier | 2.550 Beiträge | 352 Punkte

Reden wir mal über Panzer – Waffenträger auf E 100 Update

Schauen wir mal, wie sich unsere Änderungen auf die Performance des Waffenträger auf E 100 ausgewirkt haben.

Hallo zusammen!

Mein Name ist Jeff Gregg, und ich bin der Lead Designer von World of Tanks: Valor. Willkommen zum UPDATE von „Reden wir mal über Panzer. Waffenträger auf E 100 Edition“!

Zur Erinnerung: Das Ziel war es, jeweils einen Panzer einmal genauer unter die Lupe zu nehmen. So erfahrt ihr, wie sie ticken, wie sie optimal eingesetzt werden und wie sie bei Bedarf optimiert werden.

Schauen wir mal, wie sich unsere Änderungen auf den Waffenträger auf E 100 ausgewirkt haben.

Was wir getan haben

Zur Erinnerung: Folgende Änderungen haben wir an diesem Panzer vorgenommen:

Für die 12,8 cm Kanone L/61:
Magazingröße von 6 auf 4 verringert.
Nachladezeit von 60 auf 48 Sekunden reduziert.
Dadurch hat sich der Schaden pro Minute von ca. 2878 zu ca. 2488 verändert.
Dadurch hat sich der Salvenschaden von ca. 3360 zu ca. 2240 verändert.

Für die 15 cm Pak L/38:
Magazinrate wurde von 20 auf 30 erhöht.
Magazingröße von 4 auf 3 verringert.
Nachladezeit von 50 auf 40 Sekunden reduziert.
Dadurch hat sich der Schaden pro Minute von ca. 3052 zu ca. 3068 (geringfügige Steigerung) verändert.
Dadurch hat sich der Salvenschaden von ca. 3000 zu ca. 2250 verändert.

Aktionspunkte und nächste Schritte

Die vorgenommenen Änderungen sind gut und bewirken das, was sie sollen. Wie bei allen Panzern im Spiel werden wir die Performance dieses Fahrzeugs weiterhin im Auge behalten. Aber ich würde behaupten wollen, dass diese Änderungen zumindest für einen längeren Zeitraum Bestand haben werden.

Vielen Dank, und wir sehen uns auf dem Schlachtfeld!

Den vollständigen, ausführlichen Artikel von Lead Designer Jeff Gregg findet ihr in dem eigens dafür vorgesehenen Forum-Thread.



Link zur WOT Seite



nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 3 Gäste sind Online

Forum Statistiken
Das Forum hat 1853 Themen und 7975 Beiträge.

Xobor Forum Software von Xobor.de
Einfach ein Forum erstellen